Massage Zürich Klassische entspannung Wellness Relax Cellulite Stress Ruhe Kraft Verspannung Ausgeglichenheit Durchblutung Lymphfluss Gleichgewicht Pause Rücken schmerzen Nacken Kopfschmerzen Gesichtsmassage Rückenmassage Ganzkörpermassage Fussmassage
  Klassisch     Sport     Fussreflex     Aroma     Polarity     Reiki     Thai     Dorn/Breuss     Shop     Info's     Termin     Links     Home  
Am Körper werden Wirkungsfelder der Massage aufgezeigt
Klassische Massage

Die klassische Massage kann sehr entspannend und somit stressmindernd ausgeführt werden. Sie gelangen zu innerer Ruhe, z.B. um von einem harten Arbeitstag "abzuschalten". Sie finden in ihre Ausgeglichenheit zurück und ihre Atmung wird ruhiger. Sie fühlen sich gelassener und tanken neue Energie.

Daneben kann CelluliteZellulite (Cellulite), auch als Orangenhaut bekannt, ist eine Hautveränderung, die fast nur Frauen betrifft. Sie tritt hormonell bedingt (Östrogen) hauptsächlich an den Beinen, den Oberarmen und den Hüften auf und äußert sich optisch in Form von Dellen und bei intensiveren Ausprägungen auch in Form farblicher Veränderungen der Haut. Es handelt sich dabei um Fettzellen (Lipozyten), die sich auf Grund des speziellen Aufbaus der weiblichen Haut dicht unter deren Oberfläche ablagern.

Nach Meinung der Alternativmedizin handelt es sich bei Zellulite um die Ansammlung diverser Schadstoffe im Bindegewebe, siehe auch Übersäuerung und Verschlackung. Diese Meinung wird von der Schulmedizin als unbewiesen abgelehnt, da die angeblich vorhandenen Schadstoffe bisher weder benannt noch nachgewiesen wurden.
 mit durchblutungsfördernden Massagen des Gewebes verbessert werden. Ebenfall kann der Lymphfluss Das Lymphsystem mit den Lymphgefäßen als Leitungsbahnen ist neben dem Blutkreislauf das wichtigste Transportsystem im menschlichen Körper. Es ist auf den Transport von Nähr- und Abfallstoffen spezialisiert, entsorgt in den Lymphknoten aber auch Krankheitserreger wie Bakterien und Fremdkörper.  (Abtransport von "Schadstoffen") verbessert werden. Mit tieferen Griffen können z.B. Verhärtungen oder Verspannungen gelöst werden. Gelenke können aktiviert und mobilisiert werden, die Durchblutung wird angeregt. Verklebungen werden gelöst.

        Ein rundum Wohlfühlprogramm für Ihren Körper, Geist und Ihre Seele.

    Ihr Nutzen:
  • Verspannungen und Verhärtungen lösen
  • Entstauen Gewebe, straffen der Haut
  • Stressabbau, Stärkung Immunsystem
  • Steigerung Ihres Wohlbefindens
  • schlaffe Muskeln aktivieren, Mobilisierung Gelenke
  • Verklebungen von Gewebeschichten lösen
  • Verbesserung Lymphfluss und Durchblutung
  • Regeneration, Mobilisierung und Aktivierung
  • Innere Ruhe und Ausgeglichenheit, vertiefte Atmung
Zeigt Massagegriff am Nacken

Ganzkörper - Rücken - Nacken - Kopf - Gesicht - Hände - Arme - Füsse - Beine - Bauch - Po
Auch bei Ihnen zu Hause möglich, siehe mobile Massage
.
Zeigt Massagegriff an Schulter Zeigt Knetgriff am Trapez Muskel Leichte bis tiefe Griffe am Rücken Zeigt Massagegriff am Bein
Zeigt Massagegriff am Fuss Zeigt Massagegriff am Nacken Zeigt Massagegriff am Gesicht

.
Wussten Sie ...dass der Massierte am meisten profitiert wenn er den Alpha Zustand erreicht.

Entspannung oder Aktivität des Gehirns: lässt sich an elektrischen Strömen erkennen. Die unterschiedlichen Stadien reichen von der tiefen Schlafphase (Delta) bis zur heftigen, stressbedingten Erregung (Beta).

Alpha-Zustand: Der Mensch ist dabei geistig wach, befindet sich aber in einem Entspannungszustand, der von Ruhe, Harmonie und Ausgeglichenheit geprägt ist. Dieser Zustand begünstigt Kreativität und Phantasie. Problemlösungen fallen hier leicht. Beide Gehirnhälften (links verstandesbetont, rechts emotional) sind aktiv. Charakteristisch sind wohlige Empfindung, ruhiges, fließendes Denken, zuversichtliche Stimmung und ein Gefühl der Integration von Kopf und Körper. Alphawellen sind eine stabilisierende Kraft.
Grafik der Gehirnwellen

Interessant: Pro Sekunde prasseln über 11 Millionen Informationseinheiten auf uns bzw. unsere Sinnesorgane hernieder. 10 Millionen dieser Informationen gelangen über das Auge (visuell) an unser Zentralnervensystem und etwa 1 Million tut dies über das Ohr (auditiv). Nur jeweils ca. 20 - 100 Reize nehmen wir durch Geruch (olfaktorisch), unsere Haut oder unseren Geschmack (Zunge, Gaumen usw.) entgegen. Obwohl am Schluss nur ca. 10 - 100 Einheiten wirklich wahrgenommen werden, müssen wir uns um alle kümmern. Bei geschlossenen Augen müssen also 10 Millionen Informationseinheiten pro Sekunde weniger ausgefiltert werden und man kann sich so besser in den Alpha-Zustand bringen.


  Klassisch     Sport     Fussreflex     Aroma     Polarity     Reiki     Thai     Dorn/Breuss     Shop     Info's     Termin     Links     Home